News-Blog

In unserem News-Blog finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes rund im die Aktivitäten der Seeger-Gruppe. Bitte wählen Sie aus der Themenliste, was Sie interessiert.

Großes Interesse an Jubiläumsveranstaltung mit Dr. Karl-Friedrich Ziegahn

Bereits zum 10. Mal hat am 12.5. das Forum 'Wohnen heute' stattgefunden mit einem Vortrag von Dr. Karl-Friedrich Ziegahn zum Thema 'Energie und Wohnen'. Dabei hat Dr. Ziegahn beispielhafte Einblicke  in die Forschungsbereiche des KIT gegeben, an dem als Bereichsvorstand und Mitglied im Board of Directors tätig war. Bei der Planung der  ursprünglich für Anfang März letzten Jahres vorgesehenem Veranstaltung war noch nicht absehbar, dass das Thema vor dem Hintergrund dramatisch steigender Energiepreise jetzt aktueller sein sollte denn je.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist die einzige deutsche Exzellenzuniversität mit nationaler Großforschung. Die heutige Form resultiert aus dem Zusammenschluss von Universität Karlsruhe (TH) und Forschungszentrum Karlsruhe. Hier sind mehr als 9.000 Menschen beschäftig, der Campus Nord liegt direkt vor den Toren von Stutensee.

Die Sporthalle der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee war gut gefüllt und das Publikum von der Vielfalt der Projekte am KIT und von deren Alltagsbezug beeindruckt. Das Forum 'Wohnen heute' ist eine gemeinsame Initiative von Seeger und der Volksbank Bruchsal-Bretten. Die nächste Veranstaltung findet am 13.10. zum Thema 'Wohnen im Alter' statt, dann im HubWerk01 in Bruchsal.

Bild: meinstutensee.de

Neuer Foodsharing-Standort auf Garagenhof von Seeger

Mit sogenannten Fairteiler-Schränken organisiert die Foodsharing-Initiative die Verteilung von Lebensmitteln, die sonst im Müll gelandet wären. Hier werden Lebensmittel angeboten, die im Laden beispielsweise wegen des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht mehr verkauft werden oder die in Privathaushalten übrig und noch genießbar sind.

Der Bruchsaler Ableger der Initiative betreibt solche Fairteiler-Schränke auch in Stutensee. Der bisherige Standort in Blankenloch stand nicht mehr zur Verfügung, der Schrank ist deshalb umgezogen und jetzt auf einem Garagenhof von Seeger in der Gymnasiumstraße zu finden, unweit des Blankenlocher Tafelladens.

Die 2012 entstandenen Foodsharing-Initiative ist mit zwischenzeitlich über 450.000 registrierten Nutzern und mehr als 100.000 Freiwilligen die größte Initiative ihrer Art und zur internationalen Bewegung geworden, sie kooperiert mit 11.000 Betrieben.

Bild: meinstutensee.de

SV Germania 04 schwimmt auf einer Welle des Erfolgs

Die jüngste Erfolgsmeldung in einer ganzen Reihe guter Nachrichten vom SV Germania 04 aus Weingarten: Am 8.5. ist der 18-Jährige Janis Heinzelbecker Deutscher Junioren-Meister geworden, nachdem er sich im Finale der Gewichtsklasse bis 60 kg gegen Titelverteidiger Calvin Stiller durchgesetzt hatte.

Die Blicke richten sich jetzt schon auf die neue Runde, in der die Germanen ab September in der Regionalliga antreten werden. Im Kader werden mit Jeremy Weinhold und Vitali Wagin dann auch zwei Athleten vertreten sein, die Ende April in ihrer jeweiligen Klasse die Deutsche Meisterschaft für sich entscheiden konnten.

Schon Anfang April gewann Weingartens Top-Athletin Luise Niemesch sensationell die Silbermedaille bei der Europameisterschaft in Budapest und verbuchte mit ihrer ersten internationalen Medaille im Seniorenbereich das bislang  beste Ergebnis ihrer Karriere.

Seeger freut sich mit der Germania über die vielen Erfolge und gratuliert ganz herzlich. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison, wenn es in Weingarten wieder Ringersport vom Feinsten zu sehen gibt und das heimische Publikum die Mineralix-Arena wieder zum Brodeln bringen wird.

Bild: Janis Heinzelbecker mit Vater und Germanen-Cheftrainer Frank Heinzelbecker

Spendenläufe für 2022 neu terminiert

In unserer Region gibt es drei traditionelle Spendenläufe, in welchen die Läufer ihre Runden zugunsten einer guten Sache drehen. In diesem Jahr finden nach den Corona-bedingten Restriktionen wieder alle drei Läufe in der gewohnten Form statt. Nachdem ursprünglich alle drei Veranstaltungen für den gleichen Tag geplant waren, haben sich nun folgende endgültigen Termine ergeben:

Die Laufmannschaft von Seeger ist bei den Spendenläufen aktiv dabei, unterstützt durch die Seeger & Dürr Stiftung als Rundensponsor. Wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen!

Träublelauf Weingarten feiert erfolgreiche Premiere

Wie viele andere Veranstaltungen musste auch der Träublelauf in den letzten beiden Jahren wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden. Jetzt konnte die Premiere des erstmals ausgetragenen Laufs endlich stattfinden.

Am Vormittag des Ostersonntags starteten rund 200 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein von der Walzbachhalle in Weingarten auf die 10 km lange Strecke am Rande des Weingartener Moors und vorbei am Grötzinger Baggersee.

Der TSV Weingarten erhielt viel Lob für die neue Veranstaltung - so auch von den Läufern von Seeger, die bei der gelungenen Premiere dabei waren. Künftig soll der Träublelauf regelmäßig am dritten Sonntag im April stattfinden und einen festen Platz im Laufsportkalender der Region einnehmen.

Seeger im vierten Jahr in Folge als FOCUS Top-Immobilienmakler ausgezeichnet

Der FOCUS Immobilien Atlas gibt alljährlich einen umfassenden Überblick und liefert detaillierte Analysen zum deutschen Immobilienmarkt. Unter anderem enthält er auch eine Liste der bundesweit 1.000 Top Immobilienmakler, die durch das Marktforschungsinstitut Statista in Kooperation mit ImmoScout24 und dem Immobilien Verband Deutschland (IVD) ermittelt werden.

Wie schon in den Jahren zuvor wurde Seeger als einziges Unternehmen in Stutensee als FOCUS Top-Makler ausgezeichnet - was wir gleichermaßen als Anerkennung und Ansporn für die Zukunft sehen.

Wenn Sie sich für den FOCUS Immobilien Atlas 2022 interessieren, stellen wir Ihnen gerne ein Exemplar zur Verfügung. Eine formlose Nachricht genügt.

Laufserie 'Stutensee Cup 2022' mit Stadtlauf in Blankenloch eröffnet

Pünktlich zum Startschuss durch Oberbürgermeisterin Petra Becker am Vormittag des 3.4. legte das winterliche Schneetreiben eine Pause ein und zeigte sich kurz die Sonne. 215 Läufer machten sich vom Vereinsgelände der TSG Blankenloch aus auf die 10 km lange Strecke des Hauptlaufs.

Die Mannschaft von Seeger war mit 12 Teilnehmern am Start - sowohl unser Jüngster - Simon Beyer - als auch einer unserer Neuzugänge - Elena Stanila - haben jeweils als Dritte ihrer Altersklasse abgeschlossen und sind somit bei der abschließenden Siegerehrung 'auf dem Treppchen' gestanden.

Unsere Laufmannschaft hat sich in den letzten Wochen eines regen Zulaufs erfreut, zuletzt sind Christoph Schrader und Martin Vetter zu uns gestoßen. Herzlich willkommen!

Der Stadtlauf in Blankenloch war der erste von vier Läufen des Stutensee Cup, die das Jahr über verteilt erstmals in allen vier Stadtteilen stattfinden. Prämiert werden die jeweils fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer, die an mindestens drei der vier Wettbewerbe teilgenommen haben.

Altersgerechtes Wohnen mitten im Ort

Im Concordia-Quartier, das ab 2023 in der Ortsmitte von Stutensee-Blankenloch entsteht, werden auch 18 Appartements für 'Betreutes Pflegewohnen' angeboten. Diese Anpassung des Nutzungskonzeptes wurde jetzt dem Gemeinderat vorgestellt.

Das Angebot realisiert Seeger zusammen mit der Ev. Stadtmission Karlsruhe, welche die Appartements vermieten und für die Betreuungsleistungen verantwortlich zeichnen wird. Ein Pflege- und Betreuungsbüro der Stadtmission ist direkt im Haus vorgesehen, ebenso wird die Quartiersmanagerin nach Fertigstellung in das Concordia-Quartier umziehen.

Das 'Betreute Pflegewohnen' ist integrierter Teil eines generationenübergreifenden Gesamtkonzepts, nach dem im Concordia-Quartier unterschiedliche Wohn- und Nutzungsformen bewusst gemischt werden. Hierzu zählen neben Familienwohnungen auch Studenten-Appartements, zwei Arztpraxen sowie ein 'Bistro-Laden' mit Tagesgastronomie und einer kleinen Verkaufsfläche für Lebensmittel des täglichen Bedarfs.

Die S-Bahn Haltestelle unmittelbar vor der Haustür und Carsharing-Fahrzeuge direkt auf dem Gelände erlauben eine hohe Mobilität auch ohne eigenen PKW.

'Aufgrund der demografischen Entwicklung sind adäquate Angebote für Wohnen im Alter eine wachsende Herausforderung auch bei uns in der Region. Wir stellen uns dieser Aufgabe und bündeln unsere Kompetenzen im Bereich Wohnen mit denen der Stadtmission im Bereich Betreuung und Pflege', erklärt Seeger Geschäftsführer Andreas Dürr die Zusammenarbeit.

Wolfgang Betting, der neue Vorstandsvorsitzende der Ev. Stadtmission Karlsruhe, ergänzt: 'Seniorenwohnen entwickelt sich sehr stark in Richtung flexibler Modelle. Die Bedeutung stationärer Pflegeheime wird abnehmen - zugunsten von Wohnformen, bei denen die Menschen die Tür hinter sich zumachen können und trotzdem maximale Versorgungssicherheit genießen.'

Volkslauf-Saison nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem 2020 und 2021 aufgrund von Corona die Volkslauf-Kalender überschaubar waren, verspricht 2022 wieder ein 'gutes Läufer-Jahr' zu werden.

Den Anfang in der Region hat am vergangenen Wochenende der traditionsreiche Rißnert-Lauf in Rüppurr gemacht, die Laufmannschaft von Seeger war mit 4 Teilnehmern vertreten. Vielen Dank dafür!

Weiter geht es am 3.4. mit dem Stutenseer Stadtlauf der TSG Blankenloch, der als erster Lauf zum Stutensee-Cup ausgetragen wird. Zwei Wochen später folgt die wg. Corona ebenfalls schon mehrfach verschobene Premiere des Träublelauf in Weingarten.

Die Laufmannschaft von Seeger freut sich auf eine spannende Saison - und darüber, dass wir mit Silke Blank aus Waghäusel, Christian Brünisholz aus Bruchsal, Bianca Dvorak aus Stutensee, Bernd Klumpp aus Bühl, Thomas Sprissler aus Walzbachtal und Elena Stanila aus Pfinztal eine ganze Reihe neuer Mitglieder in unseren Reihen begrüßen dürfen. Herzlich willkommen!

Im Foto: Simon und Bruno Beyer, Bernd Klumpp, Silke Blank

Stutensee-Cup erstmals in allen vier Stadtteilen zu Gast

Die Laufsportveranstaltungen in unserer Heimatgemeinde liegen uns besonders am Herzen. Deshalb engagieren sich Seeger und die Seeger Laufmannschaft für den Stutensee-Cup. Nach 2-jähriger Corona-bedingter Zwangspause findet der Stutensee-Cup 2022 erstmals in allen vier Stadtteilen statt - mit vier Volksläufen über jeweils 10 km und einer abschließenden Gesamtwertung.

Den Auftakt macht am 3.4. der Stutenseer Stadtlauf im Stadtteil Blankenloch, der bereits auf eine lange Tradition zurückblickt.

Es folgen am 19.6. der Spechaa-Lauf in Spöck und am 31.7. der Topiblüten-Lauf Staffort - beide Läufe werden im Rahmen des diesjährigen Stutensee-Cup erstmals ausgetragen.

Die Siegerehrung für den Stutensee-Cup erfolgt im Anschluss an den Friedrichstaler Waldlauf, der die Serie am 23.10. beendet.

Prämiert werden die jeweils fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer, die an mindestens drei der vier Wettbewerbe teilgenommen haben.