Wohnen im Alter

Gutes 'Wohnen im Alter' zeichnet sich aus durch geeignete räumliche Voraussetzungen und dadurch, dort die jeweils benötigte Unterstützung in Anspruch nehmen zu können. Ziel ist die Selbständigkeit der Bewohner möglichst langfristig zu erhalten und eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen. Hilfebedarf soll durch Beratungsangebote frühzeitig erkannt und abgedeckt werden.

Als Antwort auf die stark steigende Nachfrage nach entsprechenden Angeboten auch in der Region kooperieren die Seeger Gruppe und Ev. Stadtmission Karlsruhe und bündeln ihre jeweiligen Kompetenzen.

Gemeinsam entwickeln wir Konzepte und Projekte, die sich durch folgende Zielsetzungen und Leitlinien auszeichnen:

  • zentrale Lage / Teil der Dorfgemeinschaft
  • generationenübergreifender Austausch
  • Synergien mit korrespondierenden Angeboten
  • Mobilitätskonzept als wichtige Komponente
  • Flexibilität und Zukunftssicherheit

Unser aktuelles gemeinsames Projekt ist das Concordia-Quartier in der Ortsmitte von Stutensee-Blankenloch, in dem bis zum Erstbezug im Jahr 2025 unter anderem 18 Appartements für Betreutes Pflegewohnen zur Miete entstehen.

Informieren Sie sich hier über

Außerdem möchten wir Ihnen unseren Beitag 24 Morgen für 'Wohnen im Alter' in Stutensee-Spöck vorstellen, mit dem wir uns an dem von der Stadt Stutensee ausgeschriebenen städtebaulichen Wettbewerb beteiligt haben - wenngleich sich der Gemeinderat mehrheitlich für ein anderes Konzept entschieden hat.

Mit Sitz in Stutensee und der Seeger & Dürr Stiftung als Mehrheistgesellschafter ist die Seeger Gruppe in der Region verwurzelt. Ansprechpartner für alle Belange der Bewirtschaftung sind mit den örtlichen Verhältnissen vertraut und direkt vor Ort verfügbar.

Auch die Ev. Stadtmission ist mit der Region bestens vertraut und mit den örtlichen Akteuren eng vernetzt. Sie betreibt u.a. das Seniorenzentrum in Stutensee-Blankenloch und ist Träger des Quartiersmanagements in Stutensee, in dessen Rahmen 2019 das Pflegeübungszentrum gegründet wurde.

Jetzt schon vormerken: Im Rahmen des Forum 'Wohnen heute' sprechen am 13.10.2022 André Peters und Dr. Robert Bachert über 'Wohnen im Alter - Wohnformen, Unterstützungsangebote, Digitalisierung'.