News-Blog

In unserem News-Blog finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes rund im die Aktivitäten der Seeger-Gruppe. Bitte wählen Sie aus der Themenliste, was Sie interessiert.

Spendenläufe für 2022 neu terminiert

In unserer Region gibt es drei traditionelle Spendenläufe, in welchen die Läufer ihre Runden zugunsten einer guten Sache drehen. In diesem Jahr finden nach den Corona-bedingten Restriktionen wieder alle drei Läufe in der gewohnten Form statt. Nachdem ursprünglich alle drei Veranstaltungen für den gleichen Tag geplant waren, haben sich nun folgende endgültigen Termine ergeben:

Die Laufmannschaft von Seeger ist bei den Spendenläufen aktiv dabei, unterstützt durch die Seeger & Dürr Stiftung als Rundensponsor. Wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen!

Träublelauf Weingarten feiert erfolgreiche Premiere

Wie viele andere Veranstaltungen musste auch der Träublelauf in den letzten beiden Jahren wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben werden. Jetzt konnte die Premiere des erstmals ausgetragenen Laufs endlich stattfinden.

Am Vormittag des Ostersonntags starteten rund 200 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein von der Walzbachhalle in Weingarten auf die 10 km lange Strecke am Rande des Weingartener Moors und vorbei am Grötzinger Baggersee.

Der TSV Weingarten erhielt viel Lob für die neue Veranstaltung - so auch von den Läufern von Seeger, die bei der gelungenen Premiere dabei waren. Künftig soll der Träublelauf regelmäßig am dritten Sonntag im April stattfinden und einen festen Platz im Laufsportkalender der Region einnehmen.

Laufserie 'Stutensee Cup 2022' mit Stadtlauf in Blankenloch eröffnet

Pünktlich zum Startschuss durch Oberbürgermeisterin Petra Becker am Vormittag des 3.4. legte das winterliche Schneetreiben eine Pause ein und zeigte sich kurz die Sonne. 215 Läufer machten sich vom Vereinsgelände der TSG Blankenloch aus auf die 10 km lange Strecke des Hauptlaufs.

Die Mannschaft von Seeger war mit 12 Teilnehmern am Start - sowohl unser Jüngster - Simon Beyer - als auch einer unserer Neuzugänge - Elena Stanila - haben jeweils als Dritte ihrer Altersklasse abgeschlossen und sind somit bei der abschließenden Siegerehrung 'auf dem Treppchen' gestanden.

Unsere Laufmannschaft hat sich in den letzten Wochen eines regen Zulaufs erfreut, zuletzt sind Christoph Schrader und Martin Vetter zu uns gestoßen. Herzlich willkommen!

Der Stadtlauf in Blankenloch war der erste von vier Läufen des Stutensee Cup, die das Jahr über verteilt erstmals in allen vier Stadtteilen stattfinden. Prämiert werden die jeweils fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer, die an mindestens drei der vier Wettbewerbe teilgenommen haben.

Fünf Jahre Seeger Laufmannschaft

Schon fünf Jahre ist es her, dass die Laufmannschaft von Seeger erstmals bei Volksläufen in der Region an den Start gegangen ist.

Damals noch eine Handvoll Mitglieder, ist die Mannschaft inzwischen auf rund 20 Aktive angewachsen, die an Laufsportveranstaltungen in der Region teilnehmen.

Eingeladen zum Mitmachen sind alle, die unter unserer Flagge laufen möchten - es kommt nicht auf die Zeiten/Platzierungen an, dabei sein ist alles!

Kontakt: laufen@seeger-gruppe.de

Volkslauf-Saison nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem 2020 und 2021 aufgrund von Corona die Volkslauf-Kalender überschaubar waren, verspricht 2022 wieder ein 'gutes Läufer-Jahr' zu werden.

Den Anfang in der Region hat am vergangenen Wochenende der traditionsreiche Rißnert-Lauf in Rüppurr gemacht, die Laufmannschaft von Seeger war mit 4 Teilnehmern vertreten. Vielen Dank dafür!

Weiter geht es am 3.4. mit dem Stutenseer Stadtlauf der TSG Blankenloch, der als erster Lauf zum Stutensee-Cup ausgetragen wird. Zwei Wochen später folgt die wg. Corona ebenfalls schon mehrfach verschobene Premiere des Träublelauf in Weingarten.

Die Laufmannschaft von Seeger freut sich auf eine spannende Saison - und darüber, dass wir mit Silke Blank aus Waghäusel, Christian Brünisholz aus Bruchsal, Bianca Dvorak aus Stutensee, Bernd Klumpp aus Bühl, Thomas Sprissler aus Walzbachtal und Elena Stanila aus Pfinztal eine ganze Reihe neuer Mitglieder in unseren Reihen begrüßen dürfen. Herzlich willkommen!

Im Foto: Simon und Bruno Beyer, Bernd Klumpp, Silke Blank

Stutensee-Cup erstmals in allen vier Stadtteilen zu Gast

Die Laufsportveranstaltungen in unserer Heimatgemeinde liegen uns besonders am Herzen. Deshalb engagieren sich Seeger und die Seeger Laufmannschaft für den Stutensee-Cup. Nach 2-jähriger Corona-bedingter Zwangspause findet der Stutensee-Cup 2022 erstmals in allen vier Stadtteilen statt - mit vier Volksläufen über jeweils 10 km und einer abschließenden Gesamtwertung.

Den Auftakt macht am 3.4. der Stutenseer Stadtlauf im Stadtteil Blankenloch, der bereits auf eine lange Tradition zurückblickt.

Es folgen am 19.6. der Spechaa-Lauf in Spöck und am 31.7. der Topiblüten-Lauf Staffort - beide Läufe werden im Rahmen des diesjährigen Stutensee-Cup erstmals ausgetragen.

Die Siegerehrung für den Stutensee-Cup erfolgt im Anschluss an den Friedrichstaler Waldlauf, der die Serie am 23.10. beendet.

Prämiert werden die jeweils fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer, die an mindestens drei der vier Wettbewerbe teilgenommen haben.

Laufmannschaft beendet das Jahr beim Silvesterlauf in Forchheim

Nach der Zwangspause 2020 fand der traditionsreiche Forchheimer Silvesterlauf dieses Jahr zumindest wieder statt, wenngleich unter Auflagen und mit reduziertem Teilnehmerfeld. Zu dem bereits zum 33. mal ausgerichteten Volkslauf über 10 km konnten die Sportfreunde Forchheim Teilnehmer nicht nur aus der Region, sondern auch wieder aus dem weiteren Umland begrüßen.

Auch drei Teilnehmer der Laufmannschaft von Seeger waren dabei, als sich am Silvestertag bei Sonnenschein und besten Bedingungen mehr als 400 Läuferinnen auf den Weg Richtung Rhein machten. Unter ihnen Simon Beyer, der Platz 3 bei den Junioren belegte, sowie René Stephan, der als Zehnter in seiner Altersgruppe das Ziel erreichte. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Bruno Beyer

Waldlauf des TV Friedrichstal mit 160 Teilnehmern

Die Freude war den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben, dass nach der Zwangspause wieder eine Laufveranstaltung stattfinden konnte. So waren bei strahlendem Sonnenschein rund 160 Läufer der Einladung des TV Friedrichstal zur dritten Auflage seines Waldlaufes gefolgt, darunter auch einige Mitglieder der Laufmannschaft von Seeger. Ausgehend von der Sportanlage des Vereins wurden alternativ zwei Strecken über 5 bzw. 10 km absolviert.

Nachdem der VSV-Büchig keinen Lauf mehr ausrichtet und der Stadtlauf der TSG Blankenloch wg. Corona ausfallen musste, war der Waldlauf des TV Friedrichstal 2021 als einzige Laufveranstaltung in Stutensee verblieben. 2022 wird es voraussichtlich wieder zwei Veranstaltungen geben.

Seeger läuft für guten Zweck beim Bruchsaler Hoffnungslauf

Der traditionsreiche Bruchsaler Hoffnungslauf wurde dieses Jahr Corona-bedingt zum zweiten Mal als 'virtueller Lauf' veranstaltet, d.h. im definierten Zeitraum vom 4. bis 10. Oktober lief jeder für sich oder in Gruppen wann, wo und wie lange man wollte.

Unter dem Motto 'Laufen für ein gemeinsames Ziel - gegen Kinderarmut und Ausgrenzung' ging es darum, möglichst viele Kilometer zu sammeln und damit Spendengelder für die diesjährigen Projekte zu erlaufen.

1.758 Läuferinnen und Läufer haben 26.200 Kilometer für den guten Zweck zurückgelegt. Die Laufmannschaft von Seeger war trotz zahlreicher krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle mit 430 Kilometern dabei, für welche die Seeger & Dürr Stiftung je 2 Euro spendete. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Nächstes Jahr soll der dann 25. Jubiläumslauf wieder in seiner ursprünglichen Form am 21. Mai 2022 stattfinden. Wir freuen uns schon darauf!

Seeger Mannschaft läuft bei Halbmarathons in Karlsruhe

Unter dem Titel Gemeinsam Run hat der Marathon Karlsruhe e.V. seit Anfang April drei Laufstrecken - am Rhein, im Hardtwald und bei Ettlingen - organisiert und ausgeschildert, die für jeweils drei Wochen individuell gelaufen werden konnten. Dabei war jeder Lauf in der Halbmarathon-Distanz von 21 km oder als 'Kurzstrecke' über 10 bis 12 km verfügbar.

Aus den Reihen der Laufmannschaft von Seeger haben mit Jochen Schwarz und Andreas Dürr zwei Läufer alle drei Halbmarathon-Distanzen absolviert, Jochen und seine Frau Silke sind außerdem alle drei Kurzstrecken gelaufen.

Am 19. September folgt ein Halbmarathon, der tatsächlich gemeinsam gelaufen wird - wenngleich aufgrund der Corona-Bedingungen mit reduzierter Teilnehmerzahl und unter besonderen Auflagen und Schutzvorkehrungen. Auch hier wird die Laufmannschaft von Seeger vertreten sein!