News-Blog

In unserem News-Blog finden Sie aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes rund im die Aktivitäten der Seeger-Gruppe. Bitte wählen Sie aus der Themenliste, was Sie interessiert.

Blog lesen

Terminverschiebungen wg. Corona

Die in den letzten Tagen sehr dynamische Entwicklung hat zu kurzfristigen Verschiebungen aller im Oktober geplanten Veranstaltungen geführt.
Hier der Übersichtlichkeit halber die neuen Termine in 2021 im Überblick:

4.3.2021 Forum 'Wohnen heute' mit Dr. Karl-Friedrich Ziegahn
in der Volksbank Stutensee-Weingarten
16.4.2021 Ausstellungseröffnung
'Neue Kunst im Alten Pfarrhaus' mit Malerei von Ralf Koenemann
(ursprünglich 23.10.2020)
6.5.2021 Schlussveranstaltung
'Neue Kunst im Alten Pfarrhaus' mit Malerei von Ralf Koenemann
in Zusammenarbeit mit der Artenschutzstiftung
(ursprünglich 12.11.2020)
8.6.2021 Forum 'Wohnen heute' mit Birgit Schwegle
im der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee
(ursprünglich 20.10.2020)

Seeger kommt auf 777 km beim Bruchsaler Hoffnungslauf

Vom 12.-18.10. hieß es für die Laufmannschaft von Seeger wieder 'Kilometer sammeln für eine gute Sache'. Die gute Sache war diesmal der 23. Bruchsaler Hoffnungslauf, der vom Caritasverband Bruchsal veranstaltet wird. Aufgrund der besonderen Umstände ist dieses Jahr jeder für sich alleine gelaufen und hat seine Kilometer gemeldet. 777 Kilometer sind bei der Mannschaft von Seeger in Summe herausgekommen und werden von der Seeger & Dürr Stiftung mit einer Spende zugunsten  der ausgelobten Caritas Projekte aufgewogen. Danke an alle, die mitgemacht haben!

 

5 % der heutigen Tageseinnahmen für Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Stutensee-Blankenloch wurde bei der bundesweiten Aktion 'Jetzt Herz zeigen!' von dm-drogerie markt am

Montag 28. September als Spendenpartner ausgewählt.

Wir freuen uns für das MGH, denn im Bereich des sozialen und kulturellen Lebens sowie im Ehrenamt leiden viele Projekte unter der Corona-Pandemie und sind mehr denn je auf Spenden Aufmerksamkeit angewiesen.

Der dm-drogerie markt in Stutensee-Blankenloch (Am Hasenbiel 2a) spendet am Montag, 28. September, fünf Prozent der Tageseinnahmen an das MGH, mit welchem die Seeger & Dürr Stiftung eng verbunden ist.

'Gemeinsam Run' statt Baden-Marathon am 20.9.

Statt des traditionsreichen Baden-Marathon hat wegen Corona dieses Jahr 'Gemeinsam Run' stattgefunden - ein Halbmarathon für Lauf-Duos. Austragungsort und Termin waren die gleichen, doch sonst war alles anders: Nur 900 statt sonst viele Tausend Teilnehmer. Kein Massenstart, sondern alle 30 Sekunden ist jeweils ein Duo aus zwei Läufern auf die Strecke. Kein Begleitprogramm und kaum Zuschauer ...

Die Läufergemeinde war froh, dass nach einem weitgehenden Ausfall der diesjährigen Saison eine Veranstaltung stattfindet - und hat der hochsommerlichen Temperaturen getrotzt, denen sich zumindest die späten Starter ausgesetzt sahen. Die Laufmannschaft von Seeger war mit drei Duos dabei: Simon Beyer & Alwin Braun, Peter Kürz & Andreas Dürr sowie Bruno Beyer & Ingo Wildauer sind jeweils gemeinsam über die Ziellinie gegangen.

Ein weiterer Schritt für die Nachhaltigkeit

Die Seeger & Dürr Stiftung übernimmt als langfristiger Partner der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee eine Wasserpatenschaft im Rahmen des Projektes „Wasserspender - Nachhaltiges Wasser für alle!“

Pünktlich zum Schuljahresbeginn erreichte das Wasserspender-Projekt der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee einen weiteren wichtigen Meilenstein. Mit einer großzügigen Spende übernahm die Seeger & Dürr Stiftung die Wasserpatenschaft übergeordnet für die Einrichtung sowie für deren Wohngruppen. Damit ist nun der Speisesaal der Einrichtung mit einem großen Standgerät sowie einige Wohngruppen mit Tischgeräten ausgestattet.

„Die Ausstattung des Speisesaals und der Wohngruppen mit den neuen Wasserspendern ist ein großer Erfolg und ein weiterer wichtiger Schritt in unserem Projekt, mit dem wir weg von PET-Flaschen und uns nachhaltiger sowie ökologischer aufstellen wollen. Wir sind sehr froh, diesen Schritt mit der Seeger & Dürr Stiftung gemeinsam zu gehen“, freut sich Jens Brandt, Geschäftsführer der Jugendeinrichtung.

Seit 2019 begleitet die Seeger & Dürr Stiftung als fester Partner und Unterstützer die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee. „In allen Bereichen der Seeger-Gruppe setzen wir auf Nachhaltigkeit. Daher unterstützen wir weniger einmalige Projekte und Aktionen, sondern konzentrieren uns auf die dauerhafte Zusammenarbeit mit partnerschaftlich verbundenen Organisationen. Auch aus diesem Grund sind wir von dem Wasserspender-Projekt überzeugt und freuen uns, Wasserpate im Rahmen unserer bereits bestehenden Kooperation zu sein“, erklärt Andreas Dürr, Geschäftsführer der Seeger Gruppe.

Staatssekretärin Bärbl Mielich besucht Mehrgenerationenhaus in Stutensee

Vor kurzem war Bärbl Mielich MdL, Staatssekretärin im Sozialministerium Baden-Württemberg, zu Gast in Stutensee. Sie besuchte unter anderem auch das Mehrgenerationenhaus im Stadtteil Blankenloch.

Im Rahmen eines Rundgangs erläuterte Klaudia Dworschak die Entstehungsgeschichte des Mehrgenerationenhauses, dessen Trägerverein im kommenden Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern wird.

Das heutige Haus war 2012 unter maßgeblicher Mitwirkung der Seeger & Dürr Stiftung entstanden, die noch heute partnerschaftlich mit dem Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. verbunden ist und dessen Aktivitäten kontinuierlich fördert.

Bild: sozialministerium.baden-wuerttemberg.de

 

Mannschaftsessen der Läufer von Seeger in Weingarten

Im Mai und Juni hat sich die Laufmannschaft von Seeger an den beiden großen Spendenläufen in der Region beteiligt. In Summe kamen unsere Läufer bei der KJG St. Martin in Ettlingen sowie beim blut.eV in Weingarten auf 3.400 Streckenkilometer, was Spenden in einer Gesamthöhe von mehr als 8.500 Euro durch die Seeger & Dürr Stiftung ergeben hat.

Das Mannschaftsessen am vergangenen Samstag auf der neu eröffneten Terrasse von SV Germania Wirt Patrick Blocher in Weingarten war also wohlverdient. Dies umso mehr, als Mannschaftsführer Peter Kürz dieses Jahr bei beiden Spendenläufen den Kilometerrekord aufgestellt hat. Im Rahmen des Essens haben wir auch unsere neuen Mannschaftsmitglieder begrüßt: Herzlich willkommen Uli Reichert aus Stutensee-Blankenloch und René Stephan aus Karlsruhe-Neureut.

Seeger Geschäftsführer Andreas Dürr würdigte das große Engagement der Mannschaft trotz der aktuell schwierigen Umstände sowie die hohe Motivation aller beteiligten Läufer, die ihre Kilometer dieses Jahr jeweils für sich alleine sammeln mussten.

Seeger bleibt der SV Germania treu

Mit der Saison 2019/2020 waren die SV Germania und die Seeger Gruppe eine Kooperation eingegangen, Seeger hatte sich erstmals als Premium-Sponsor der Weingartener Ringer engagiert. Nach dem furiosen Titelgewinn der Meisterschaft der Deutschen Ringerliga Anfang des Jahres kam kurz darauf die jähe Unterbrechung aller Aktivitäten aufgrund der Corona-Pandemie.

Im April hat die Deutsche Ringerliga (DRL) dann aufgrund der bekannten Umstände beschlossen, die Saison 2020/2021 auszusetzen und in diesem Jahr keine Wettkämpfe auszutragen.

Unabhängig davon wurde der Vereinsbetrieb inzwischen wieder aufgenommen. Nach der Einweihung des neuen Fitness-Studios im Erdgeschoss kurz vor der Corona-Krise wurde jetzt auch die neue Dachterrasse der Mineralix-Arena für die Nutzung durch die Germania Gaststätte frei gegeben.

Eine große Ehre wurde den Germanen im Juni zuteil, als der Badische Sportbund die Weingartener im Rahmen des Wettbewerbs Talentförderung im Sport als einen von insgesamt neun Vereinen mit einem Preisgeld auszeichnete. Im Schatten der Wettkampf-Mannschaften gehen in Weingarten auch rund 50 Kinder und Jugendliche auf die Matte.

Seeger und die SV Germania haben inzwischen ihre Partnerschaft bekräftigt und werden diese auch in der neuen Saison fortsetzen.

Seeger-Mannschaft läuft 1.720 km für den Spendenlauf der KJG St. Martin

Der traditionelle Spendenlauf der KJG St. Martin - sonst im Ettlinger Horbachpark ausgetragen - hat dieses Jahr aus aktuellem Anlass '(gem)einsam' stattgefunden. D.h. unser Läufer sind vom 23.5. bis 6.6. jeweils für sich gelaufen und haben Kilometer für die gute Sache gesammelt.

Die Spenden aus dem diesjährigen Lauf gehen dieses Jahr an zwei Empfänger. Die Umckaloabo-Stiftung baut eine weiterführende Schule in Malawi, in der die ersten Schüler bereits dieses Jahr unterrichtet werden können. Ziel des Projekt der Internationalen Kolpinghilfe ist die Entlastung der Frauen und Kinder, die sonst weitere Wege gehen müssen zum Wasserholen. Zur Verbesserung der Wasserversorgung werden Zisternen zum Sammeln von Regenwasser in mehreren afrikanischen Ländern gebaut.

Mannschaftsführer Peter Kürz - der selbst mit 229 km die größte Anzahl an Kilometern beisteuerte - konnte am Ende 1.720 km melden, die durch die Laufmannschaft von Seeger in 14 Tagen erlaufen wurden. Die Seeger & Dürr Stiftung hatte für jeden gelaufenen Kilometer 3 Euro ausgelobt, spendet also für die Projekte des diesjährigen Spendenlaufs 5.160 Euro.

Mit 1.680 km für den 'Lebenslauf des blut.eV in Weingarten vor kurzem und jetzt 1.720 km für den Spendenlauf der KJG Ettlingen liegen einige intensive Wochen hinter der Laufmannschaft von Seeger - herzlichen Dank an alle, die zu dieser tollen Leistung beigetragen haben.

Seeger-Mannschaft läuft 1.680 km zugunsten des blut.eV in Weingarten

Traditionell engagiert sich die Laufmannschaft von Seeger bei den Spendenläufen in der Region. Diese werden aufgrund der besonderen Umstände dieses Jahr ohne Rahmenveranstaltung ausgetragen, d.h. jeder Teilnehmer läuft einzeln für sich.  So auch beim Lebenslauf des blut.eV in Weingarten, bei dem anlässlich des 15. Jubiläums die Läufer 15 Tage lang Kilometer für die gute Sache sammeln konnten.

blut.eV organisiert Stammzellspender-Suchen für Blutkrebspatienten und bietet Hilfe und Unterstützung für Krebspatienten in Weingarten, Karlsruhe und Heidelberg an. Die Läufer der Seeger-Mannschaft sind in den 15 Tagen vom 16.5. bis 30.5. in Summe 1.680 km gelaufen - zugunsten einer Spende von je 2 € pro gelaufenem Kilometer durch die Seeger & Dürr Stiftung. Vielen Dank dafür!