ZELTfestival erfeut sich großen Zuspruchs

Bereits in den ersten fünf Tagen seit der Eröffnung am Ostermontag haben mehr als 4.000 Besucher an dem umfangreichen Programm teilgenommen. Das Angebot reicht von Gottesdiensten bis zu Abendveranstaltungen, u.a. mit Schwester Teresa, Buchautor Josef Müller, dem Leibwächter Michael Stahl und dem Ermutiger und Überlebensberater Johannes Warth.

Zuletzt hat am Freitag Abend der Physiker Professor Thomas Schimmel gesprochen, sein Thema vor erneut komplett "ausverkauftem" Zelt war "Der Urknall und die Gottesfrage".

Das erstmals in Stutensee stattfindende ZELTfestival ist eine gemeinsame Veranstaltung unter anderem der evangelischen Kirchengemeinden Friedrichstal, Blankenloch und Spöck sowie der katholischen Kirchengemeinde Stutensee-Weingarten. Es dauert noch bis zum 5. Mai und wird u.a. durch die Seeger & Dürr Stiftung unterstützt.

Foto: Martin Strohal /meinstutensee.de

Seeger Wohnkonzepte bei Focus unter den Top 1000

Seeger Wohnkonzepte gehört zu den Top-Maklerbüros in Deutschland - das ist das Ergebnis einer Studie, die das Marktforschungsunternehmen Statista für das Nachrichtenmagazin Focus durchgeführt hat.

Der jährlich erscheinende Immobilienatlas der Zeitschrift Focus enthält eine Liste der Top 1000 Immobilienmakler in Deutschland. In der vor kurzem erschienenen Ausgabe 2019 ist die Seeger Wohnkonzepte als einziges Unternehmen in Stutensee-Weingarten in der Liste der deutschen Top-Makler vertreten. Der Focus-Spezial "Immobilienatlas 2019" ist für 6,90 Euro im Handel erhältlich bzw. kann für 5,99 Euro als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Volksbank Stutensee-Weingarten und Seeger Wohnkonzepte stellen Marktbericht vor

Die Situation auf dem Wohnungsmarkt beherrscht aktuell die Schlagzeilen, auch in der Technologieregion und im Landkreis Karlsruhe.

Seeger Wohnkonzepte und die Volksbank Stutensee-Weingarten haben jetzt einen Marktbericht veröffentlicht, der die Situation in Stutensee beleuchtet. An der Gemarkungsgrenze zu Karlsruhe gehört die große Kreisstadt zu den gefragtesten Umlandgemeinden.

Für den Bericht wurde eine Vielzahl von Studien und Statistiken ausgewertet und die verfügbaren Daten im Hinblick auf ihre Bedeutung für die Gemeinde zusammengefasst und aufbereitet.

Der Marktbericht umfasst 80 Seiten und kann über das Stutenseer Forum 'Wohnen heute' angefordert werden.

Zu Gast bei der LAG Mehrgenerationenhäuser

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Mehrgenerationenhäuser in Baden-Württemberg hat am 9.4. eine Fachtagung in Durlach veranstaltet. Prominenter Redner war Dr. Konrad Hummel, der zum Thema der Tagung "Demokratie im Quartier" gesprochen hat. Teilgenommen hat auch Andreas Dürr für die Seeger & Dürr Stiftung, die zu den maßgeblichen Förderern vom Mehrgenerationenhaus in Stutensee-Blankenloch gehört. Dessen Leiterin Klaudia Dworschak gehört dem Sprecherrat der LAG an, der die Interessen der Mitglieder auf Landesebene vertritt.

 

Stutenseer Stadtlauf stößt auf großes Interesse

Am 7. April hat bei herrlichem Frühlingswetter der 14. Stutenseer Stadtlauf der TSG Blankenloch stattgefunden. Der Zuspruch war wieder groß, aufgrund der vielen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mussten diese erstmals in zwei getrennten Gruppen starten.

Die Laufmannschaft von Seeger war mit acht Läufern dabei und in allen Wettbewerben vertreten, nämlich beim 10 km Volkslauf, beim 5 km Einsteigerlauf sowie beim 1.5 km Schüler- und 600 mtr. Bambini-Lauf.

Mit dem Stutensee Stadtlauf ist auch der diesjährige Stutensee-Cup eröffnet, der für die Erwachsenen über gesamt drei und für die Schüler über zwei Läufe geht.

Smart Home - Modeerscheinung oder Zukunftstechnologie?

Was ist Smart Home eigentlich? Verbirgt sich mehr dahinter als „ferngesteuerte Kühlschränke“ und Sprachsteuerung mit „Alexa“?

Hierzu hat Sebstian Dahnert am 2.4. im Rahmen des Forum 'Wohnen heute' gesprochen, einer gemeinsame Veranstaltungsreihe von Volksbank Stutensee-Weingarten und Seeger Wohnkonzepte. Dahnert ist Spezialist zum Thema und Mitbegründer von Smartivate.

Die Veranstaltung hat einen kompakten Überblick gegeben, wo digitale Haustechnik tatsächlich Sinn macht - zum Beispiel zur Energieeinsparung, im Bereich der Gebäudeautomatisierung oder zur Erhöhung von Sicherheit und Wohnqualität. Sie ging der Frage nach, welche Anwendungen einen Neubau zukunftsfähig und werthaltig machen, was im Bestand mit vertretbarem Aufwand realisierbar ist und wie Smart Home z.B. in altersgerechten Wohnungen zum Einsatz kommt.

Andreas Dürr engagiert sich beim Gewerbeverein

ASS Aktive Selbständige Stutensee ist der örtliche Gewerbeverein, in dem sich rund 300 Mitgliedsbetriebe aus Handel, Handwerk und Dienstleistung in und um Stutensee zusammengeschlossen haben.

Bei der letzten Hauptversammlung des Vereins am 19.3. wurde Seeger Geschäftsführer Andreas Dürr als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

 

Seeger stellt erstmals auf der Inventa aus

Unter dem Motto 'Inspiration für mein Zuhause' bot die Inventa wieder einen Themenmix aus Garten, Wohndesign und nachhaltigem Bauen. Die Veranstaltung der Karlsruher Messegesellschaft KMK fand vom 15.-17.3. auf dem Messegelände in Rheinstetten statt.

Erstmalig mit einem Gemeinschaftsstand vertreten war die Immoka - ein Verein, in dem sich die führenden Immobilienmakler aus Karlsruhe und der Region zusammengeschlossen haben. Auf der Inventa haben sich sieben Mitgliedsunternehmen präsentiert, u.a. auch die Seeger Wohnkonzepte.

Der Messeauftritt wurde von allen Beteiligten als großer Erfolgt gewertet. Viele Inventa-Besucher nutzten die Möglichkeit, sich über aktuelle Immbobilienangebote zu informieren und die Mitarbeiter der Immoka-Mitgliedsunternehmen persönlich kennenzulernen.

 

Bienwald Marathon und Halbmarathon am 10.3. in Kandel

Immer am zweiten Sonntag im März trifft sich die Läufergemeinde zur ersten Formüberprüfung nach dem Wintertraining. Der Bienwald-Marathon zählt zu den fünf schnellsten Strecken Deutschlands, in den 80er Jahren haben hier die Deutschen Marathonmeisterschaften stattgefunden.

Mit knapp 2.000 Voranmeldungen lag die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder hoch im Kurs der Läufer. Leider hatte der Wettergott kein Einsehen und bot mit einem Mix aus Sonne, Wolken, Regen und starken Windböen sein volles Programm. Alwin Braun und Peter Kürz haben den Bedingungen getrotzt und unsere Laufmannschaft würdig vertreten. Vielen Dank dafür!

 

Stutensee Cup wirft seine Schatten voraus

Zum zweiten Mal im neuen Format findet dieses Jahr der Stutensee Cup statt. Drei 10 km Volksläufe in drei Ortsteilen verteilen sich über das Jahr und fließen in eine Gesamtwertung ein. Den Anfang macht der von der TSG Blankenloch veranstaltete Stutenseer Stadtlauf am 7.4. Es folgen der Volkslauf des VSV Büchig am 14.7. und der Waldlauf des TV Friedrichstal am 27.10. Für die Auftaktveranstaltung kann man sich jetzt anmelden.